Legacy4K. Blondine Hat Sex Mit Ihrem Älteren Lehrer Nachdem Sie Alle Prüfungen Bestanden Hat

0 Aufrufe
0%


Sonic und Knuckles stellten sicher, dass ihre Waffen gut versteckt waren, bevor sie das Haus von Tails betraten. Als sie eintraten, wurden sie von Mama Tails begrüßt.
Oh hallo ihr Lieben Vielen Dank, dass ihr euch um mein kleines Baby gekümmert habt, während ich gegen diesen abscheulichen, alten, ekelhaften Dr. Eggman kämpfe
Ich kann es kaum erwarten zu sehen, wie sich dein Tod mit deinen Tränen vermischt, du wertlose Fotze… Sonic dachte bei sich, sagte aber einfach: Es ist okay, Ma’am.
Sie setzten sich zum Abendessen und bald kam Tails herunter, spielte mit der Spielzeugeisenbahn, drehte sich um und lachte die ganze Zeit. Er bemerkte Sonic und Knuckles und rannte zu ihnen, um sie beide um den Hals zu drücken. Während der Umarmung wollten Knuckles und Sonic ihn ernsthaft verstümmeln, weil er so eine kleine Schwuchtel war, aber zumindest wussten sie, dass sie zuerst etwas kostenloses Essen von diesen Schwuchteln bekommen würden.
Natürlich brachte Mama Tails bald ein großes Truthahnessen auf den Tisch, um sie allen zu servieren. Obwohl Sonic und Knuckles das Huhn alleine aßen, musste der dumme kleine Schwanz seine Mutter das Huhn für ihn in dünne Stücke schneiden lassen. Das ekelte Sonic und Knuckles an, und beide sagten offen: Kann es kaum erwarten, dir das Genick zu brechen Sie teilten einen Blick.
Das Abendessen war gut, aber sobald es vorbei war, zogen Knuckles und Sonic ihre Waffen und richteten sie auf Mamma Tails und Tails, beide machten große Augen und schrien.
So-o-nic, was machst du???? fragte Tails mit zittriger Stimme.
Fick dich kleiner Schwanz Sonic schlug dann den Kopf von Tails zehnmal extrem hart auf den Tisch, sagte Sonic. Mamma Tails sprang dann auf, um ihr Baby zu verteidigen, wurde aber nur von ihren Knöcheln am Bein getroffen und brach weinend schnell zu Boden. Sobald Knuckles zu Boden fiel, riss sie schnell ihr Rüschenkleid herunter und biss sich auf die Brüste.
Tails blickte vom Tisch auf und sah, wie seine Mutter missbraucht wurde. Sie schrie: MUTTER MEINE STÜCKE TEILEN BITTE NICHT MEINE MUTTER Sagte sie, während sie weinte.
Knuckles stand dann auf und schlug Tails mehrere Male ins Gesicht, wobei er darauf achtete, schön und tief in seine scharfen Knöchel zu bohren. Die Schwänze schrien noch mehr und fielen in einem blutigen Haufen zu Boden. Sonic landete neben ihm und hob die Beine. Als er Tails winzigen Penis und Hodensack sah, machte er sofort einen Fehler. AAAAAAAAUUUUGH Dabei stach er einen Schnitzer in den Anus von Tails mitgenommen. von Schwänzen.
Währenddessen öffnete Knuckles die Fotze von Mamma Tails und stieß seine Faust direkt hinein, wobei er fast das Innere ihrer Muschi zerstörte. Bitte nicht Bitte vergewaltige mich oder mein Baby nicht Pleeeeeaaaase Knuckles nickte schnell und stand mit einem kränklichen Lächeln von ihm auf. Er ging zu Tails hinüber und sagte Sonic, er solle für eine Minute zurücktreten. Es gab eine wässrige Hoffnung in Tails‘ Augen, als er dachte, er wäre gerettet worden, aber er wurde ins Gesicht geschlagen und musste umfallen. Knuckles nahm ein Messer vom Esstisch und benutzte es, um ihre Schwänze abzuschneiden und Tails schluchzte und stöhnte, NEIN Tu meinen kleinen Schwänzen nicht weh Er versuchte, ihre Schwänze zum Fliegen zu benutzen, aber es hatte keinen Sinn zu gehen … UND sein Arsch hoch Knöchel hatten sie gestochen, um Tails zu foltern. Dann zog er die Schwänze zurück und schob sie in Mamma Tails Fotze. Er stöhnte, um zu protestieren, aber Knuckles stach ihm mit einem Messer in die Brust. Sie war noch nicht tot, aber sie war halbwegs bei Bewusstsein, als Tränen und Blut über ihr Gesicht liefen und ihre Brüste mit Blut wusch. Knuckles war noch nicht fertig mit ihr, sie legte Nippelklemmen an ihre Brüste und während sie schrie und weinte, einen Elektroschocker in ihren Bauch stach, hatte sie einen wunderschönen großen Orgasmus an ihrem blutenden, zuckenden, fast leblosen Körper.
Tails sah entsetzt zu und sagte einfach: Warum tust du meiner Mutter und mir weh konnte er ausrufen. Er bekam keine Antwort, aber er schob die Spielzeugeisenbahn in seinen Arsch. Nicht mein choo-choo MOOOOMMY Schrei. Er bekam nur ein Stöhnen von seiner Mutter und sagte: OOOOOH NEIN BITTE Sonic brachte ihm dann ein Seil und band ihn an die Hundeposition und signalisierte seinen Knöcheln, dorthin zu gelangen. Knuckles Ass vergewaltigte sie und Sonic zwang sie, einen Schwanz zu lutschen Tails stöhnte und schluchzte, als er versuchte, wegzukommen, und biss in Sonics Schwanz. Sonic war so wütend, dass er Tails an den Haaren packte und sein Ohr sauberbiss, was ihn zwang, es zu essen.
Der Kleine sieht so elend aus, er weint und blutet an der Stelle, wo früher sein Schwanz war… Es ist Zeit, ihn von seinen Qualen zu befreien. Sonic dachte bei sich und sagte: Knuckles, es ist Zeit, sie zu erledigen … Sonic nahm Tails, der an seine schlaue Natur appellierte und ihn wimmerte und kratzte, als er Sonic zu seiner toten Mutter brachte und sie innen kalt ließ, sein exponiertes Herz hatte aufgehört zu schlagen.
Sonic… Du und Knuckles haben meine Mutter getötet Ich habe dich geliebt, Sonic, warum hast du meine Mutter getötet? Tails schluchzte, als sie versuchte, ihrer Mutter zu entkommen, wurde aber schnell von Knuckles geschlagen. Tails war jetzt ein komplettes blutiges Durcheinander und sah selbst zwischen den Eingeweiden seiner Mutter scheußlich aus.
Weil er ein wertloser Drecksack war. Und ich hasse dich, Summer sagte Sonic und spuckte auf den gutmütigen Fuchs, den er sodomisiert und grausam behandelt hatte. Dann machte er eine Geste zu Knuckles, der Tails aufspaltete und langsam seine Eingeweide entfernte, damit Tails ihn in den letzten Augenblicken seines Lebens sehen konnte. Schwänze rutschten ab und er starb, als sein Herz buchstäblich herausgerissen und vor seinem Gesicht gezeigt wurde.
Sonic und Knuckles lächelten nur und sahen sich an, was sie getan hatten. Ich kann es kaum erwarten, dass Papa Tails von der Arbeit nach Hause kommt Sie sagten.

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 20, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert