Pornostar Amandha Fox Beschließt An Einem Heißen Tag Mit Ihren Spielen Zu Spielen

0 Aufrufe
0%


Episode 1
Pete und Sandy warteten am Mietwagenstand auf ihr Auto. Sie waren gerade nach einem dreieinhalbstündigen Flug von Ohio in Miami angekommen. Beide freuten sich auf diese Reise. Sie verbrachten eine ganze Woche in Key West Florida und taten nichts anderes, als am Strand zu liegen und die Umgebung zu erkunden.
Das Leben war jetzt gut zu ihnen. Sie lebten zusammen, und Sandys Tochter und Geliebte lebten in Petes altem Haus direkt nebenan. Natürlich landeten sie immer, aber es schien keinen zu interessieren. Tatsächlich sind sich Sandy und Annie näher gekommen als je zuvor.
Auch in diesen Monaten entdeckte das Paar einige ihrer Fantasien, insbesondere Sandy. Die 3-köpfige Gruppe wollte es versuchen, und am Memorial Day-Wochenende taten sie genau das mit ihrer besten Freundin Karen.
Der Abend kam nicht mit Gewalt, sondern plötzlich. Die Mädchen spielten zuerst im Pool, gingen dann nach oben und spielten in Sandys Bett. Pete sah eine Weile zu und machte mit, als Sandy Karen aß, ihr Hintern auf die Bettkante gestützt. Pete überließ die Damen ihrer Unterhaltung. Pete hatte Spaß, aber er mochte es wirklich, wenn Sandy eine Fantasie hatte, und das war ihm wichtiger.
Tatsächlich spielten diese beiden Damen im Sommer noch dreimal zusammen. Zweimal und noch einmal, als Pete seine Darbietung wiederholte, überließ er sie ihrer Unterhaltung. Sandy war sehr aufgeregt über all das, aber auch ein wenig verärgert darüber, dass Pete nicht mehr involviert sein wollte als er. Aber wenn Karen nach Hause ging, hatte sie immer eine leidenschaftliche Liebesaffäre mit ihm.
Sandy wurde auch ein freierer Geist. An den meisten Wochenenden fand man ihn nackt am Pool, und Pete gesellte sich immer zu ihm. Als er jedoch mehrmals nach Hause kam, fand er Sandy, Annie und Sarah draußen nackt beim Sonnenbaden vor. Als er sie sah, überließ er sie ihrer Unterhaltung. Pete war nicht demütig, aber er wollte nicht mit drei schönen nackten Frauen zusammen sein und sie hart schlagen. Nie wissen, wie die drei darauf reagieren werden.
Pete und Sandy unternahmen auch gerne Wochenendausflüge zu Jugendherbergen im Bundesstaat oder in den Nachbarstaaten. Es war ein guter Kurzurlaub und sie liebten es, zusammen zu sein und Dinge in ihrem Leben zu erkunden, die sie noch entdecken mussten.
Aber obwohl Sandy noch keine Ahnung hatte, würde diese Florida-Reise etwas Besonderes für sie werden. Eine Woche vor seiner Abreise kaufte Pete einen Diamantring und wollte Sandy einen Heiratsantrag machen. Er dachte, sie könnten heiraten. Sie lebten zusammen und machten fast alles zusammen, so wie sie waren, und tief im Inneren wusste er, dass er der Seelenverwandte war, den er immer vermisst hatte.
Teil 2
Sie erreichten ihr Ziel, die Wohnung seines Onkels mit Blick auf den Strand und den Golf. Als sie durch die Stadt gingen, bemerkten sie viele Menschen in Kostümen und den schäbigsten Kleidern, die nichts der Fantasie überließen.
Sandy sagte: Was geht hier vor? Sie fragte. Hast du gesehen, wie einige von ihnen gekleidet waren? Ich schwöre, eine Dame war oben ohne, abgesehen von ihren Brüsten und der Farbe auf ihrem Oberkörper.?
Pete lachte: Ich habe keine Ahnung, was los ist, aber es sieht lustig aus und sind wir nicht deswegen hier? Außerdem sagte mein Onkel, es könnte eine Erfahrung sein, die die Augen öffnet, und es wie Vegas behandeln. Was hier passiert, bleibt hier.
Sandy kicherte und lachte dann: Oh ja, und dein Onkel ist ein bisschen wie ein alter Perverser. Verdammt, dein Vater auch.
Als sie in der Wohnung ankamen, nahmen sie ihre Taschen und gingen hinein. Um es gelinde auszudrücken, der Ort war wunderschön. Da es auf Säulen gebaut wurde und sein Sockel als Lager diente, war die Wohnung zwei Stockwerke hoch, mit 3 Schlafzimmern und zwei Badezimmern, darunter ein Bad im Obergeschoss, gefolgt von einem Familienzimmer, einer großen Küche, einem weiteren großen Badezimmer und einem Strandseitige Sonnenterrasse auf der Rückseite.
Nachdem sie die Wohnung entdeckt hatte, seufzte Sandy und sagte: Gott, ich glaube, ich bin gerade gestorben und in den Himmel gekommen. Dieser Ort ist großartig.?
Ich werde es sagen. Kein Wunder, warum mein Onkel und meine Tante immer hierher kommen. Er sagte, dass alles, was wir brauchen, außer Essen zu Hause ist. Seine einzige Bedingung ist, dass wir es besser so lassen, wie wir es vorgefunden haben, und die Laken auf keinen Fall waschen?
Sandy lachte: Siehst du? Ich habe es dir gesagt. Großer Perverser?
Pete schlug vor, zu duschen und sich dann einen netten Ort zum Essen zu suchen. Sandy bat ihn, sich zu ihr zu gesellen, meinte aber, es wäre besser, wenn sie dieses Mal alleine gehe, sonst würden sie nie zum Abendessen kommen. Sandy runzelte ein wenig die Stirn, zog sich dann aus und wackelte mit ihrem Hintern, um sie in Versuchung zu führen, aber sie hielt schnell inne.
Pete lächelte, als er die Tür schloss und der Mann zu der Kommode ging, wo er seine Shorts abgelegt hatte. Es war der Ring, der sich mit den Shorts vermischte. Er zog eine Shorts zum Anziehen heraus, nahm den Ring und steckte ihn sicher in seine Vordertasche.
Als er fertig war, ging Pete duschen und stellte sicher, dass er seine Kleidung mitnahm, was für ihn ungewöhnlich war. Sie zogen sich immer voreinander an, aber Sandy äußerte sich nie dazu.
Kapitel 3
Es war fast 20:00 Uhr, als sie das Haus verließen. Das Licht wurde schwächer, als sie in Richtung Stadtzentrum gingen, wo die ganze Aktion stattfand. Sandy trug einen geblümten Morgenmantel, der ihren Körper wirklich zur Geltung brachte, und Pete bemerkte, dass sie keinen BH trug. Es ist ein Look, den er mag. Pete trug ein Paar khakifarbene Shorts, ein hübsches cremefarbenes Poloshirt und Sandalen.
Als sie an der Hauptstraße ankamen, bemerkten sie, dass dort viele Leute herumliefen. Das Alter reichte von den frühen 20ern bis zu den 70ern und das Kleid war das, was man als extrem bequem bezeichnen könnte. Auch hier trugen die meisten Frauen in der gleichen Altersgruppe Bikinioberteile und Shorts. Außerdem trugen viele Männer und Frauen Körperbemalung, und die einzige Vertuschung für Frauen waren Teile, die ihre Brustwarzen bedeckten.
Pete beugte sich über Sandy und fragte: Nun, wirst du dein Oberteil und dein Gesicht anmalen wie die meisten dieser Frauen?
?Sich an etw. halten.? sagte. ?Auf was?? Er hat gefragt. Wie betrunken war ich diese Woche hier? Aber du weißt nie. sagte Sandy mit einem Glucksen.
Sie fanden ein Restaurant, das Petes Onkel ihnen zum Ausprobieren empfohlen hatte. Angeblich war es das beste Meeresfrüchte- und Steakhaus da draußen. Es muss daran gelegen haben, dass die Schlange vor dem Einlass riesig war. Uns wurde gesagt, dass wir ungefähr eine Stunde warten sollten. Sie ignorierten. Also sahen die Leute zu, was einfach und ziemlich lustig war.
Ein Paar stand in der Schlange und unterhielt sich vor ihnen, dann wandte es sich an Pete und Sandy: Woher aus dem Norden? Sie fragte. Peter erzählte ihnen von Ohio.
?Ich mache keinen Spaß? Wir auch. Wir kommen aus der Gegend von Cleveland. Ich bin Gary und das ist meine Frau Jean.
Pete stellte Sandy und sich dem Paar vor und sagte, sie kämen aus dem Osten von Cleveland. Der Witz begann damit, dass die Mädchen im Grunde miteinander redeten und die Jungs dasselbe taten.
Trotzdem fragte Pete: Was ist mit der Karnevalsatmosphäre hier? sie musste fragen.
Gary lachte und sagte: Nun, es ist das Fancy Festival. Es findet jeden Oktober kurz vor Halloween statt. Es ist eine fast eine Woche alte Party, und wie Sie sehen können, ist das Kleid sehr bequem?
Gary trug Shorts, Sandalen und ein geblümtes Hemd, genau wie Tom Selleck es bei Magnum PI trug. Sie trug Jeansshorts, ein blaues Bikinioberteil und Sandalen. Wenn Pete raten musste, war er Ende 40. War Gary 6 Jahre alt? 180 Pfund, sandiges Haar. Jean war 5-7 oder 5-8 groß, langbeinig, blond und hatte mindestens 36D-Träger auf ihrer Brust, und sie hatte keine Angst, sie zu zeigen.
Als sie näher kamen, um sich hinzusetzen, fragte Jean sie, ob sie mit ihnen zum Abendessen kommen wollten. Sandy sagte ja dazu, da sie sich alle gut verstanden.
Während des Abendessens sagte Gary, dass Sie unten Dinge sehen werden, die Sie normalerweise zu Hause nie sehen würden. Viel Nacktheit außerhalb öffentlicher Plätze. Brüste sind in Ordnung, solange die Brustwarzen geschlossen sind, aber die Genitalien nicht freigelegt sind. Einige Bars erlauben dies. Einige haben sogar Pools neben ihren eingezäunten Freiflächen.
Pete erfährt, dass Gary seinen eigenen Heizungs-, Klima- und Sanitärstandort hat. Pete erzählte ihm von dem Bauunternehmen der Familie, an dem er beteiligt war. Gary sagte, er habe von ihnen gehört und wolle kommen und mit ihnen arbeiten. Gary erzählte ihnen auch, dass sie beide 55 Jahre alt und seit 31 Jahren verheiratet sind, keine Kinder haben und seit über 20 Jahren hierher kommen. Pete ließ sie wissen, wer er und Sandy waren und wie alt sie waren.
Gegen Ende des Essens baten die Mädchen um Erlaubnis, auf die Toilette gehen zu dürfen. Gary lachte und sagte: Ich werde nie verstehen, warum Frauen mit einem Partner pinkeln müssen. Pete lachte und sagte, er verstehe es auch nicht und wolle es nicht versuchen.
Pete, sagte Gary und wurde ernst. Denken Sie daran, dass Sie wahrscheinlich von Singles und anderen Paaren begeistert sein werden. Viele Swinger kommen deshalb hierher, und um die Wahrheit zu sagen, Jean und ich schwingen von Zeit zu Zeit.
Pete spuckte beinahe sein Bier aus, aber er riss sich zusammen. ?Danke, dass du es uns hast wissen lassen. Ich habe das nie gemacht. Wir sind seit Januar zusammen und ich habe vor, ihr heute Abend einen Antrag zu machen, von dem ich mir ziemlich sicher bin, dass sie auch ja sagen wird?
Gary gratulierte Pete und sagte, er würde kein Wort sagen, bis er den Ring an seinem Finger sehe. Vielleicht möchten Sie sich morgen von Jean und mir herumführen lassen und alles, was zu tun ist?
Klingt für mich nach einem Plan. Aber lassen Sie mich einen Blick darauf werfen, von wem ich hoffe, dass er meine zukünftige Frau sein wird. Ich war schon einmal verheiratet, also kenne ich die Verkehrsregeln. Er geht voran und ich höre zu.
Gary lachte: Oh ja, du kennst sie gut. Glückliche Frau, ich sage Glückliches Leben. Das ist besser, besonders wenn Sie irgendwann eine Katze wollen?
Pete und Gary lachten über diese Bemerkung, als die Mädchen zum Tisch zurückkehrten. Sie wollten wissen, was so lustig sei, aber keiner von ihnen erklärte es, außer der männlichen Sprache. Jean lachte und sagte: Dann muss es etwas mit Titten und Arsch zu tun haben. Das brachte sie alle zum Lachen.
Sandy sah Pete an und Jean fragte, ob wir morgen mit ihnen abhängen wollten, um es herauszufinden. Sie können am Strand liegen und Jetski fahren.
Pete lachte und sagte, dass Gary so ziemlich dasselbe gesagt habe. Also einigten sie sich und schmiedeten Pläne. Es war fast 23:00 Uhr, als Pete vorschlug, sich auf den Weg zu machen, da es ein langer Tag für sie war, und ihren neuen Freunden gute Nacht zu sagen.
Kapitel 4
Auf dem Weg zurück in die Wohnung nahmen Pete und Sandy ihre Umgebung in sich auf und liebten sie. Pete erzählte Sandy, was Gary über das Hängen gesagt hatte. Von einigen Leuten hier und dass es hier viele Swinger gibt.
Sandy lachte und sagte: Jean hat im Badezimmer ein bisschen darüber gesprochen. Sie erinnert mich sehr an Karen, abgesehen von ihren größeren Brüsten.
Pete kicherte. Ich hatte sie überhaupt nicht bemerkt. ?Ist es Unsinn? sagte Sandy und lachte. Verdammt, ich wollte sie sogar lutschen. Ist das Bi?
Als sie in der Wohnung ankamen, ging Pete in die Küche und holte zwei Weingläser und eine Flasche, die er gerade im Kühlschrank kühlte. Dann ging er zum einzigen Schrank und holte eine Decke heraus. Sandy fragte, was ihn beschäftigte. Peter bat sie, ihm zu folgen.
Sie gingen durch die Hintertür hinaus und hinunter zum Strand. Da der Mond fast voll war und über ihm stand, gab er genug Licht, um ihn klar zu sehen. Als Pete eine schöne Stelle fand, breitete er die Decke aus. Sonst war niemand in der Nähe, wie Pete gehofft hatte.
Sandy wollte sich gerade hinsetzen, als Pete ihr sagte, sie solle warten. Er fischte kurz in seiner Tasche und nahm den Ring. Er ging auf ein Knie und sah sie an.
Sandys Hand wanderte zu ihrem Mund, weil sie wusste, was sie fragen würde, wartete aber, bis sie sprach.
Sandra. Wir kennen uns schon lange und du warst mein bester Freund auf dieser Welt. Würden Sie bitte meine Frau sein, damit wir den Rest unserer gemeinsamen Tage als Mann und Frau verbringen können?
Tränen liefen über Sandys Gesicht und er sagte schließlich: Natürlich werde ich. In der ersten Nacht, in der wir uns liebten, würde ich ja sagen. Also ja.? Pete steckte den Ring an seinen Finger und stand dann auf und küsste sie leidenschaftlich.
Sie lagen auf der Decke und tranken ein Glas Wein. Dann schlüpfte Pete zwischen ihre Beine und hob ihr Kleid ein wenig an, wodurch ihr in Tangas gekleidetes Geschlecht enthüllt wurde. Er zog sein hartes Organ heraus und ging hinunter und drang langsam in sie ein. Damals machten sie langsame, leidenschaftliche Liebe miteinander. Sie unterdrückten ihr Stöhnen, um nicht auf sich aufmerksam zu machen, was sie taten.
Als sie beide ankamen, streckten sie sich in den Armen und küssten sich dann. Ich hoffe, Ihnen ist klar, dass Sie sich heute Nacht zwei Fantasien erfüllen, Mr.? ?Und sie?? Er hat gefragt. Du machst Liebe am Strand und machst mir einen Antrag?
Ich liebe es, deine Fantasien zu erfüllen, Baby. Sollen wir in die Wohnung gehen und das nochmal machen?
Als sie in die Wohnung zurückkehrten, liebten sie sich wieder. Sie wachten beide früh auf und hatten ein anderes Mal Sex. Nachdem sie sich gegenseitig rasiert und zusammen geduscht hatten, gingen sie nach unten und Pete machte Frühstück.
Sie frühstückten auf der Terrasse direkt vor der Veranda. Sandy gab Pete ihr Handy, damit sie ein Foto von ihrem Ring machen konnte. Er legte seine Hand auf seinen Bauch, damit er schießen konnte, ohne sich allen nackt zu zeigen. Sandy schickte das Foto später an ihre Tochter und ihren Sohn. Sein Sohn schickte eine wunderbare Nachricht. Großartig und herzlichen Glückwunsch.
Annie rief an, und als Sandy antwortete, hörte Pete sie im Hintergrund wie ein kleines Kind quietschen. Natürlich hätte Sandy ihm sagen sollen wann und wo. Dann reichte Sandy Pete das Telefon.
Nachdem sie Hallo gesagt hatte, hörte sie: Oh mein Gott, Züchter, du hast lange genug gebraucht, um zu fragen. Bitte sei nett zu ihm, das ist alles worum ich dich bitte. Oh, und übrigens, wenn Sie ein Foto machen und die Frau nackt ist, versuchen Sie, die Unterseite des nackten Buhs zu zeigen, okay? Dann hörte er sie lachen.
Kapitel 5
Bevor Pete und Gary am Vorabend das Restaurant verließen, tauschten sie Nummern aus, und Gary sagte, er würde morgen früh anrufen. Gegen 10 Uhr hielt Gary sein Wort und rief Pete an. Sie machten Pläne, dass Jean und Gary in seine Wohnung kommen und dort am Strand liegen sollten. Gary sagte, sie würden um 11 Uhr fertig sein, wenn nicht früher.
Pete zog seinen Badeanzug an und sah Sandy dabei zu, wie sie sich fertig machte. Sie trug einen silber/grauen Mikro-Bikini, der nicht viel Raum für Fantasie ließ. Pete staunte über ihren durchtrainierten, sexy Körper. Der rechteckige Streifen bedeckte kaum ihre rasierte Fotze, aber gut, sie sah darin sexy aus.
Denken Sie, dass das Tragen akzeptabel ist? Ich möchte möglichst wenig ungebräunten Bereich.? Sie fragte.
Liebling, fühlst du dich wohl damit, es anzuziehen und unsere neu gefundenen Freunde den größten Teil deines sexy Körpers sehen zu lassen? Er hat gefragt.
?In Ordnung. Heute habe ich zurückgeblickt und keine einzige Person in unserem Strandbereich gesehen, was für mich großartig ist. Was sie betrifft. Ich weiß bereits, dass Jean einen Tanga-Bikini tragen wird, und ich kann es ehrlich gesagt kaum erwarten, sie darin zu sehen. Wetten, du denkst, ich bin eine Schlampe, oder?
Jesus, Frau, ich habe nie so an dich gedacht und werde es auch nie tun. Um ehrlich zu sein, macht es mich an, dass er dich anmacht. Ich würde es lieben, euch beiden dabei zuzusehen, wie ihr so ​​viel Spaß habt.
Sandy kam herüber und setzte sich auf Petes Schoß, drehte ihr Gesicht zu ihm und fing an, sein Gesicht zu küssen. ?Mmmmm. Du würdest es also schwer haben, mir beim Küssen zuzusehen und dann an ihren großen Nippeln zu saugen oder sie sogar zu demütigen? Das macht Sie alle an, huh?
Pete drückte leicht seinen Hintern, als er so sprach. Warum fühlst du dich nicht, Me Lady. Aber lassen Sie sich beraten. Gary hat mir gestern Abend erzählt, dass sie im Laufe der Jahre mit mehreren Paaren zusammen waren. Du hast also vielleicht eine Chance.
?Nein Schatz? Sie fragte. Pete schüttelte den Kopf, als er sie zwischen ihren Brüsten küsste. ?AH. Ich weiß nicht, ob ich schwingen kann. Ich meine, Gary ist gutaussehend, aber er lässt sich von einem anderen Mann ficken. Da bin ich mir nicht sicher. Kannst du sie ficken?
Peter sah ihn an. ?Geradeheraus? Nein. Ich könnte euch beide spielen sehen und vielleicht helfen wir Jungs in diesem Bereich, aber ich glaube nicht, dass ich das tun kann, da wir tatsächlich die Partner gewechselt haben. Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob ich es ertragen kann, dich so mit einem anderen Mann zu beobachten.
Gute Antwort Liebes. Ich glaube, ich könnte es nicht ertragen, dich mit einer anderen Frau schlafen zu sehen. Küsse sie, lecke sie sogar, ich schätze, ich kann damit umgehen, aber ich bin nicht verdammt?
Nun, lass uns nicht einmal auf das Thema eingehen. Du bist mehr als genug für mich und ich liebe es einfach, mich mit dir anzulegen. Aber wir hören besser auf, damit diese missliche Lage kommen kann. Sie wollen ihnen gegenüber nichts werben?
Ein paar Minuten vor 11 Uhr traf das Paar ein. Nachdem Sandy ihnen eine kurze Tour gegeben hatte, waren sie von der Wohnung begeistert. Pete war damit beschäftigt, eine Kühlbox mit Bier, Wein und Eistee zu füllen, falls jemand noch nicht trinken wollte.
Jean stellte diese große Tasche neben das Sofa und zog dann ihre ausgeschnittene Jeans und ihr Oberteil aus. Sie trug auch einen Micro-Bikini, ihrer war weiß und das Oberteil bedeckte kaum ihre Brustwarzen, und ein dreieckiges Stück Stoff bedeckte ihre Fotze. Gary war in seinen normalen Badeanzügen als Pete verkleidet.
Als Sandy Jean eine Decke für den Strand reichte, bemerkte Jean ihren Verlobungsring. ?Ach du lieber Gott. Wann hast du das bekommen? Hast du es nicht letzte Nacht getragen? während er Sandys Hand hält, um den Ring zu untersuchen.
Sandy, jetzt mit einem breiten Lächeln auf ihrem Gesicht, ? Letzte Nacht, nachdem ich in die Wohnung zurückgekehrt war. Mr. Romantic hier hat mich mit Wein und einer Decke an den Strand gebracht und gefragt.
Viele Umarmungen und Küsse gingen herum, zusammen mit Glückwünschen. Danach gingen die Mädchen nach draußen und gingen zum Strand, vorbei an Pete und Gary mit Kühltaschen. Gary beugte sich über Pete und sagte leise: Das ist ein toller Anblick. Diese beiden haben gut aussehende Ärsche. Lass dich nicht nehmen.
Pete lachte, stimmte Gary aber zu. Beide Mädchen hatten gut aussehende Ärsche. Jeans Körper war definitiv für diesen Anzug und Sex gemacht.
Kapitel 6
Die Paare verbrachten etwa 3 Stunden am Strand. Jungen sprachen viel über die Arbeit und Leute, die sie kannten, während Mädchen viel miteinander über Mädchen sprachen. Sie entdeckten, dass sie die gleichen Interessen hatten, sowohl bei der Arbeit als auch im Leben.
Zurück in der Wohnung schlug Jean Sandy und sich vor, beim Jetskifahren schlichtere Bikinis zu tragen. Er kicherte und meinte, es wäre besser, nackt Ski zu fahren, aber die Gesetze hier sind wirklich angespannt.
Sandy und Jean waren oben in Sandys Schlafzimmer, um sich umzuziehen, als Jean kommentierte, wie gut es Sandy ginge. Beide Frauen waren zu diesem Zeitpunkt nackt. Sandy kommentierte auch, wie Jean aussieht.
Sandy dachte, sie sollte fragen, ob sie Swinger seien. Warum nicht, dachte er. Sie waren beide attraktiv, und Sandy hätte es gerne mit Jean riskiert, wenn sie einverstanden gewesen wäre.
?Jeans?? Sie fragte.
Jean sah ihn an und antwortete dann: Ja, das ist es. Dies wird jedoch als weiche Oszillation bezeichnet. Wir sind nur mündlich mit dem anderen Paar. Keine Penetration mit dem anderen Partner, das liegt an mir und Gary und normalerweise ist das andere Paar im selben Raum. Ich werde mich aber nicht über dich lustig machen, ich bin Bi. Haben Sie so etwas in der Vergangenheit getan?
Sandy sah auf den Boden, lächelte dann und sagte: Ich habe ein paar Mal mit meiner besten Freundin 3-Wege gemacht. Meistens spielen Karen und ich, dann kommt Pete hinzu, aber er läuft einfach in mich hinein und ich bin normalerweise zwischen Karens Beinen. Pete überlässt uns dann unserer eigenen Belustigung.
Jean ging zu Sandy, schlang ihre Arme um seinen Hals und zog ihn für einen Kuss an sich. Zuerst war er sanft, dann wurde er leidenschaftlich, als ihre Zungen einander suchten. Der Kuss dauerte ein paar Minuten, aber Sandy kam es wie Stunden vor. Er war sehr berührt von diesem Kuss.
Wow war alles, was er sagen konnte, nachdem er den Kuss beendet hatte. Wow, richtig? sagte Jean. Vielleicht können wir vier das irgendwann diese Woche ein wenig mehr erforschen, auch wenn es nur du und ich sind?
Sandy grinste darüber und sagte zu ihm: Ich denke, das wäre eine gute Möglichkeit. Ich bin so beeindruckt von dir, wenn du es nicht sagen kannst.?
Jean lächelte ihn an und sagte: Ja. Ich kann, und ich hoffe, Sie können sagen, dass ich das gleiche fühle. Mach dir auch keine Sorgen um Männer. Sie stürzen sich auf die Gelegenheit, uns beim Knutschen zuzusehen. Sie sind zwei geile Kerle und sie werden uns wahrscheinlich später ins Gehirn ficken.?
Wir gehen besser nach unten, damit die Kinder sich nicht fragen, was wir hier machen? schlug Sandy vor.
Jean kicherte und sagte: Ja, oder sie könnten sogar nach uns suchen. Hey, Mittwochabend, willst du unsere Brüste mit mir bemalen lassen? Ich mache das jedes Jahr. Es macht Spaß, so herumzulaufen. Er behielt Gary die ganze Nacht. Ich lasse es die Farbe abwaschen, was normalerweise zu großartigem Sex führt? Sandy stimmte zu, dies zu tun.
Die Mädchen zogen sich bescheidenere Bikinis an und trugen dann Shorts. Jean schlug auch vor, dass, wenn sie sich alle entscheiden, später anzuhalten und zu Abend zu essen oder in die Bar zu gehen, ein paar Klamotten für später kaufen.
Kapitel 7
Die Paare gingen dann nach dem Mittagessen in einer der Bars auf der Hauptstraße der Duval Street ein paar Stunden Jetski fahren. Sie hatten alle Spaß daran, auf dem Ozean zu laufen. Als Pete fuhr und Sandy hinter ihm saß, legte er lässig eine Hand unter seine Taille und streichelte seinen Schwanz. Sobald sie im Wasser waren, standen Gary und Jean neben ihnen und Gary kommentierte. , ?Weißt du, Sandy, du kannst den Ski nicht mit dem Joystick steuern, den du in der Hand hast? Sandy errötete ein wenig und sie lachten alle.
Es war fast 7 Uhr, als sie zur Hauptstraße der Stadt zurückkehrten. Alle vier waren ziemlich müde, aber sie hatten Hunger. Sie lassen sich in einer Bar nieder, von der Gary weiß, dass sie gutes Essen hat. Sie verbrachten den Rest des Abends an der Bar und genossen die Musik und das Ambiente des Ortes.
Sandy konnte manche Körperbemalung der Frauen nicht glauben. Einige waren wirklich mild, aber einige waren extrem. Aber alle hatten Spaß und niemand wurde albern und benahm sich wie ein Idiot.
Jean teilte ihnen mit, dass sie morgen fast den ganzen Tag verschwinden würden. Sie gehen mit diesem Paar, das hier lebt, immer auf ihrem Boot zum Hochseefischen. Aber sie sagten auch, sie hätten am Mittwoch frei, wenn sie wieder abhängen wollten. Pete und Sandy erklärten sich bereit, sie wiederzusehen, und Pete sagte, er würde sie am Mittwochnachmittag anrufen.
Zurück in der Wohnung duschten Pete und Sandy und wurden von den Erlebnissen des Tages befreit. Dann krochen sie ins Bett. Sandy hatte ihren Arm um seine Schultern gelegt, ihr Kopf ruhte auf Petes Brust. Er spielte mit seinem wachsenden Werkzeug.
?Mmmmmmm. Ich hatte gehofft, dass dies zunehmen würde. Aber zuerst muss ich dir etwas sagen. Sandy erzählte später, was zuvor mit Jean im Schlafzimmer passiert war. Wie sie ihm sagte, pochte sein Instrument jetzt.
Oh mein Gott, Baby, es war so aufregend, aber es hat mir auch Angst gemacht. Ich hätte ihn leicht ins Bett schieben und auffressen können, aber dann dachte ich an dich und uns und würde niemals etwas tun, was unserer Beziehung schadet.
Pete zog sie zu sich und ließ ihn auf sie klettern. Sie half ihm, sein pochendes Glied in ihr sehr nasses Liebesloch zu schieben.
?Schätzchen. Es ändert nichts daran, wie ich mich fühle oder wie ich dich liebe. Es stimmt, keiner von uns hat danach gesucht, aber ich denke, es ist für Sie nicht anders, wenn Sie es versuchen möchten. Wenn Sie es nicht sagen konnten, ich bin ziemlich offen. Und ich bin froh, dass sie das andere Paar nicht verarscht haben. Ich weiß nicht, ob ich diesen Teil bewältigen kann, zu sehen, wie ein anderer Mann in dich einbricht. Nur um ehrlich zu sein.?
Ich bin da auch bei dir. Ich muss allerdings zugeben, dass ich es lieben würde, wenn du es isst und dann zusiehst, wie es dich in die Luft jagt. Natürlich ist das danach und ich spiele ein bisschen herum. Oh verdammt Baby, du bist gerade so hart. Kannst du damit umgehen, dass ich Garys Schwanz lutsche?
?Ja. Scheisse. Deine Muschi muss um 10 Grad gestiegen sein, seit ich in dich eingedrungen bin. Ja, ich muss zugeben, ich würde gerne zusehen, wie du es leckst. Ich werde dich wahrscheinlich gleich danach haben müssen, Baby. Und es ist mir egal, ob sie dann bei uns sind. Ich wette, es wäre großartig, ein anderes Paar direkt neben uns rummachen zu sehen.
Oh mein Gott, Baby, dreh mich um und fick es Eeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee. Rede nicht mehr, fick mich einfach.? grummelte er.
Pete tat genau das, fing an, gegen ihn zu stoßen und achtete darauf, seine Beine gegen seine Brust zu drücken. Es war jetzt reiner Tiersex.
Fuck Yesssssss. Verdammt. Verdammt. Fick mich Baby
Es dauerte nicht einmal zehn Minuten, bis sie beide einen großen Orgasmus hatten. Pete schoss Sandys tiefes Ejakulat, beide schrien, dass sie ejakuliert hatten. Dann umarmten sie sich einfach.
Willst du diese Schlampe immer noch heiraten, Gestüt? Pete zögerte nicht: Wenn wir es morgen schaffen. Liebe ohne Vorbehalte.?
Kapitel 9
Am nächsten Morgen frühstückte Pete, das sie auf dem Sonnendeck statt auf dem Deck genossen. Sie wollten sich nicht anziehen, also gingen sie auf Nummer sicher und blieben nackt auf der Veranda. Als sie fertig waren, kam Sandy zu Pete, setzte sich auf ihn und setzte sich.
Weißt du, ich habe nachgedacht? sagte. Pete, ?Oh? Er schlug ihr auf die Schulter und sagte ihr, sie solle die Klappe halten.
Ich frage mich, ob sie schwanken, wenn deine Tante und dein Onkel unten sind? Pete nickte, sagte dann aber: Das würde mich überhaupt nicht überraschen. Mein Onkel ist ein Perverser, aber meine Tante ist es manchmal auch. Ist er etwas zurückhaltender mit dem, was er sagt?
Sandy lachte. Ich konnte sehen, wie sie das taten. Aber kommt Ihre Familie nicht manchmal mit hierher?
Pete lachte und sagte dann: Oh mein Gott, Hun. Jetzt habe ich dieses mentale Bild von den vieren, die kämpfen, und wahrscheinlich genau hier in diesem Raum. eywwwwww. Ich kann mir nicht einmal vorstellen, dass meine Mutter und mein Vater Liebe machen, außer mir und der älteren Schwester. Scheisse.?
Sandy fiel fast vor lauter Lachen um. Pete liebte es, sie lachen zu hören, und sie haben auch viel gelacht, seit sie zusammen sind.
Dann gingen sie und verbrachten ein paar Stunden am Strand in der Sonne, dann aßen sie ein leichtes Mittagessen. Sie gingen an diesem Nachmittag zur Hauptstraße und kauften Souvenirs ein. Ich sammle Gegenstände für Annie und Sarah. Aber auch Petes Eltern und Sandys Mutter. Sie fanden auch etwas für Petes Schwägerin und Schwager. Sandy fand diese große Tüte mit Muscheln und einen verglasten Seestern, die sie für Haley besorgen musste. Pete hat ein Key-West-Puzzle für Johnny ausgesucht. Er wusste, dass Johnny gerne mit seiner Mutter Rätsel löste.
Nachdem sie den ganzen Nachmittag dort verbracht hatten, kehrten sie in die Wohnung zurück, wo sie zusammen duschten und sich dann für das Abendessen umzogen. Sandy konnte zu Hause bleiben und kochen, aber Pete sagte nein, es ist Urlaub. Wir kochen immer zu Hause. Sie trug ein gelbes Sommerkleid, das ihre bronzefarbenen Beine, Arme und Schultern wirklich betonte. Sie trug nie Unterwäsche, um Pete zu ärgern. Pete trug Cargo-Shorts und ein Poloshirt, aber er trug auch Boxershorts.
Sie wählten ein nettes italienisches Restaurant zum Abendessen und wie immer war es eine Wartezeit, aber das Warten hat sich gelohnt. Dann gingen sie die Hauptstraße zurück, hielten an ein paar Bars und tranken ein Bier und im Grunde sahen die Leute zu. Sie haben Gary oder Jean heute Abend nie gesehen.
Als sie nach Hause kamen, gingen sie nach oben und liebten sich sehr langsam und leicht. Als sie fertig waren, schlug Pete vor, an Deck zu gehen und den Wellen zuzuhören, die gegen das Ufer schlagen. Auf dem Deck standen mehrere Liegen, von denen eine doppelt so breit war, also wählten sie sie zum Kuscheln. Er fühlte sich wohl in seinen nackten Formen. Sie merkten nicht, wie müde sie von dem waren, was sie an diesem Tag getan hatten, und schliefen auf der Sonnenliege ein.
Kapitel 10
Pete wachte durch das Geräusch von Möwen auf, die über ihn hinwegflogen und ihr charakteristisches Zwitschern von sich gaben. Pete blickte nach unten und sah, dass sie mit einer leichten Decke bedeckt waren; das musste Sandy irgendwann in der Nacht gemacht haben. Er liebte es, ihren schlafenden Körper anzustarren, der eng an ihn geschmiegt war.
‚So ist das Leben‘, dachte Pete. Ich konnte sehen, wie wir eines Tages von einem Ort wie diesem angezogen wurden. Vielleicht sollten wir uns überlegen, etwas von hier zu kaufen? Seine Familie besitzt ein Haus in Hilton Head. Aber wenn Sie kein Golfliebhaber sind, gab es auf dieser Insel nicht viel zu tun.
Nach ungefähr 20 Minuten zappelte Sandy endlich und wachte auf. Morgenliebe. Kaufte uns gegen 2 Uhr morgens eine Decke. Du hast im Schlaf so friedlich ausgesehen, ich verstehe, warum ich dich geweckt habe und es war angenehm, hier zu schlafen?
Du bist eine Liebe, das weißt du. Das war der beste Urlaub, den ich je hatte. Ich schätze, wegen dir? wenn ihre Lippen ihre in einem Kuss treffen.
?Du weisst. Wir sind diese Woche gelaufen oder haben Sport gemacht. Hast du Lust auf einen kleinen Lauf auf der Insel mit mir?
?Sicherlich. Lass mich pinkeln, dann zieh dich an, es sei denn, du willst nackt herumlaufen? Pete kicherte und sagte: Das wäre mir egal, aber ich denke, die Stadtbewohner würden anderer Meinung sein, obwohl die schönste Frau der Welt die Frau ist, die nackt läuft.
Was für ein süßer Redner du bist. Damit kannst du aufhören. Du bist jetzt mit mir verlobt, also musst du mich nicht mehr für dich gewinnen.
?Ha. Ich werde nie aufhören süß mit dir zu reden. Ich liebe dich sehr.?
Sie zogen sich an und rannten davon. Sie rannten herum und sahen sich dabei verschiedene Häuser und Wohnungen an. Er bemerkte, dass die Häuser auf der Atlantikseite älter waren als der Abschnitt, den er auf der Buchtseite gesehen hatte. Er fragte sich auch, wo Jean und Gary wohnten.
Nachdem sie sich rasiert und geduscht hatten, frühstückten sie auf dem Deck, gingen dann hinunter zum Strand und legten sich wieder hin. Diesmal blieben sie jedoch nur wenige Stunden unten. Gegen 14 Uhr klingelte sein Handy und er erkannte, dass es Gary war. Als sie abnahm, hörte sie Jeans Stimme, die mit Sandy sprechen wollte.
Sie unterhielten sich ungefähr 5 Minuten lang und dann legte Sandy auf. Jean will mich zu diesem Künstler mitnehmen und wir werden uns für einen lustigen Abend unsere Brüste und Bäuche bemalen lassen. Bist du damit einverstanden?
Weißt du, eines Tages werde ich dich verprügeln. Sie müssen mich nicht um Erlaubnis bitten, irgendetwas zu tun. Es ist nett, dass Sie es mich wissen lassen, aber wir sind gleichberechtigt und brauchen keine Erlaubnis.
Ich weiß, Süße. Es ist nur eine alte Angewohnheit, die ich eines Tages bald aufgeben muss. Das klingt nach Spaß. Ich bin bei den meisten Dingen im Leben wirklich aus meiner Komfortzone mit dir herausgetreten und ich liebe es. Etwas anderes. Als ich mich heute Morgen rasierte, dachte ich darüber nach, was Jean mir neulich erzählt hatte. Sie hat eine Laser-Haarentfernung machen lassen. Er hat sich seit drei Jahren nicht rasiert und glauben Sie mir, sein Hintern ist glatt.
Pete lachte: Sieh nach, wenn wir zurück sind. Vielleicht haben sie 2 zu 1 Angebote? und lachte.
Kapitel 11
Jean kam gegen 3 Uhr an und die Mädchen waren weg. Pete holte ein Buch heraus und ging zur Terrasse und las ein bisschen, schlief dann aber ein, aber zum Glück war er dort unter dem großen Sonnenschirm, sodass er nicht verbrannt wurde.
Sandy war mit Jean in diesem Salon, wo ein junges Mädchen von vielleicht 30 Jahren Körperbemalung machte. Sandy war anfangs etwas nervös, war aber überwältigt von all den verschiedenen Designs, die sie an der Wand aufgelistet hatte. Jean hat versprochen, toll an ihr auszusehen und bei ihr zu bleiben, wenn es vorbei ist.
Sandy wählte für ihren Look ein Katzengesicht. Die Brustwarzen würden die Augen auf dem Bild sein, und um sie zu bedecken, waren zwei schwarze Flecken, aus denen große Wimpern entsprangen. Als sie fertig war, schaute sie in den Spiegel und war schockiert, wie echt er aussah. Er gab dem Mädchen sogar 20 Dollar Trinkgeld.
Dann ging Jean und wählte den Löwenkopf. Brustwarzen wie die von Sandy waren Augen. Während sie an Jean arbeitete, konnte Sandy nicht anders, als auf ihre Brüste zu starren. Einfach 36D, dachte er. ?Gott. Hoffentlich kann ich sie diese Woche einmal aufnehmen. Das und ihre süße Fotze auch. Wenn sie später näher kommen, willst du es wirklich versuchen? er dachte.
Jean hatte ähnliche Gedanken und gab ihrer neuen Freundin einen Superorgasmus, damit sie ihre süßen Säfte schmecken konnte.
Als sie fertig waren, zogen er und Jean ihre Hemden an und sagten: Zeigen wir sie nicht, bis die Männer zu uns kommen. Oder jeder Hornhund in der Stadt wird bei uns sein.
Als sie in die Wohnung zurückkehrten, fanden sie Pete auf dem Deck vor. Sandy bückte sich und küsste sanft ihre Lippen, um sie aus ihrem Schlummer zu wecken.
?Artikel. Ich muss eingeschlafen sein. sagte. Mach dir keine Sorgen Baby. sagte Sandy und zog ihr Oberteil aus, um Pete das Bild zu zeigen, das auf ihren Brüsten und ihrem Bauchbereich gemacht wurde.
Mein Gott, Baby. Das ist toll. Jetzt hast du zwei Fotzen. beim Kichern. Als sie das sagte, sah sie Jean nicht, bis sie Jean sagen hörte: Oh gut, vorausgesetzt, sie waren allein.
Pete errötete ein wenig und sagte dann: Es tut mir leid. Ich habe dich dort nicht gesehen.
?Ziemlich gut. Ich bin es gewohnt, mit dem größten Perversen auf diesem Planeten verheiratet zu sein. Willst du meine auch sehen? Sie fragte.
Jean zog nun ihr Oberteil aus und zeigte das gemalte Bild. Pete starrte nur und spürte tatsächlich eine Veränderung in seiner Leistengegend. Eines war sicher, es war, dass Jean für eine 50-Jährige wunderschöne Brüste hatte.
Oh mein Gott, ihr zwei seid so schön und wer auch immer das Artwork gemacht hat, ist unglaublich.
Sandy lächelte. Ja, das ist es. So talentiert und süß. Ich wette, du magst es, unsere Muschi zu streicheln, nicht wahr, Schatz?
Solange ich nicht sterbe, ja, würde ich es sehr genießen. sagte. ?Vielleicht später Stud. Im Moment möchte ich mich entspannen, bevor ich heute Abend ausgehe. Jean und Gary werden über 7 Jahre alt und wir werden von dort aus fliegen.?
Jean verabschiedete sich und drehte sich um, als Sandy sie zur Tür führte und Sandy mehr als nur einen Freundschaftskuss gab, mehrsprachig. Sandy antwortete, indem sie ihre Zunge in Jeans hungrigen Mund steckte. Der Kuss löste sich und Jean sagte, sie würde sie später sehen.
Petes Gerät war jetzt auf voller Leistung, nachdem er das gesehen hatte. Sandy drehte sich um und ging zu ihm hinüber und küsste ihn heftig, und während er das tat, fuhr seine Hand unter den Hosenbund ihrer Shorts und streichelte seinen Schwanz.
Mmmmmmmmm, hat dich das von Bebe angemacht? Denn wie ich finde, bist du sehr erregt. zwitscherte.
Pete stöhnte nur und sagte dann: Ich bin so aufgeregt. Du bist eine sexy Lady Baby.?
Ich möchte jetzt wirklich Liebe machen, Baby, aber wir müssen bis später warten. Ich habe das Gefühl, dass heute Abend etwas Lustiges passieren wird. Also wenn du es auch willst und das ist okay? sagte Sandy.
? Alles, was du tun willst, ich bin damit einverstanden. Und ich möchte etwas sagen? sagte.
Kapitel 12
Gegen 19 Uhr hörten Pete und Sandy das Rumpeln eines Motorrads, das sich ihrem Auto näherte. Sie schauten nach draußen und sahen Gary und Jean vom Fahrrad absteigen. Jean trug nur Shorts. Gary trug Shorts und ein Poloshirt.
Als sie hereinkamen, fragte Sandy Jean, ob sie heute Abend so gehen würde. Sandys Bild hatte eine Bluse darüber, aber wenn Jean in diese Richtung ging, würde Sandy es auch tun. Jean lachte und sagte nein. Die meisten Restaurants runzeln die Stirn darüber, aber dann zieht sich das Hemd aus, wenn Sie aus der Bar springen.
Nach dem Abendessen machten die Paare eine Bartour. Pete sah eine andere Seite seiner Verlobten und mochte, was er sah. Es war offen und hat viel Spaß gemacht. Sie und Jean tanzten ein paar Mal in dieser einen Bar und hatten sogar Sex auf der Tanzfläche, wo die Gäste ein paar Katzenrufe erhielten.
Einmal beugte sich Gary über Pete, um zu sprechen: Ich denke, die Mädchen haben eine tolle Zeit. Bist du sicher, dass du noch nie hier warst? Sandy sieht dafür natürlich aus.?
Pete lachte und sagte: Ja, er kommt anscheinend schon seit Jahren hierher, aber nein, das ist unser erstes Mal hier und um die Wahrheit zu sagen, ich mag es, dass er sich gehen lässt. Ich werde dich auch nicht beschimpfen, in der Hoffnung, dass später etwas zwischen ihm und Jean passiert?
Gary lächelte und sagte: Oh, ich denke, das ist eine Selbstverständlichkeit. Jean will ihn auch. Bist du sicher, dass das in Ordnung ist? Weil wir hier nie ein Thema erzwingen. Beim kleinsten Zögern passiert nichts.
Mir geht es gut mit ihm. Ist es in Ordnung für mich, wenn er sich sogar entscheidet, etwas mit dir zu machen, wenn er bereits weiß, dass du mit anderen streng verbal bist?
Gary kicherte: Also muss Jean ihm die Grundregeln erklärt haben. Wir waren kurz davor, einen vollständigen Austausch durchzuführen, aber wir haben es nie getan. Aber wir lieben es, vor unseren Partnern rumzumachen und ihnen beim rummachen zuzusehen. Es ist ziemlich erotisch anzusehen.?
Um 23 Uhr verspürten beide Paare keine Schmerzen, aber sie waren nicht zu betrunken, um zu wissen, was sie taten, nur ein gutes Summen. Sandy schlug vor, nach Hause zu gehen und dort ein bisschen Spaß zu haben. Außerdem hatte er es satt, herumzuhängen, wie Jean und die anderen sich den Hintern hielten.
Kapitel 13
Zurück in der Wohnung kaufte Pete allen Getränke und als er sie ins Wohnzimmer brachte, kam Sandy herein und gab ihm einen leidenschaftlichen Kuss und packte seinen Schwanz. Er flüsterte ihm ins Ohr: Ich brauche das bald, großer Junge.
Was er tat, ging Gary nicht verloren, und er sagte: Hey, du kannst meins haben, wenn du willst. Sandy lächelte ihn an, blickte dann zu Pete, der nickte, und Sandy ging zu ihm hinüber und streichelte sanft seinen Penis durch seine Shorts. Gary war schockiert, dass er scherzte, aber als er es tat, stöhnte er.
Jean schlug vor, dass er und Sandy jetzt die Farbe waschen gehen. Sandy nahm ihre Hand und führte sie zu ihrer Dusche, die sich im Hauptbadezimmer befand. Als sie anfingen, die Treppe hinaufzusteigen, drehte sich Jean um und sagte: Du solltest es dir besser etwas bequemer machen. Wir sind in Kürze zurück.
Gary lachte, sagte ihm aber OK. Dann will er sich zu Pete umdrehen und sagen: Zieh dich aus und mach dich bereit für ein bisschen Spaß. Also, wenn Sie lieber nichts tun, dann bleiben Sie angezogen, Jean wird die Nachricht verstehen?
?Nummer. Mir geht es gut und ich weiß bereits, dass es Sandy gut geht. Trotzdem habe ich so ein Gefühl, dass wir sie vielleicht eine Weile nicht sehen werden.
Gary kicherte und sagte: Das weiß ich schon. Diese beiden sind einfach zu heiß füreinander. Ich bin überrascht, dass wir so spät in der Stadt sind.
Pete stand auf und begann sich auszuziehen, und Gary tat dasselbe wie er. Gary bemerkte, dass Pete rasiert war, und Pete bemerkte, dass Gary sauber war. Pete, ?Laser-Haarentfernung?
?Oh ja. Es lohnt sich, und Jean hasst ihre Mundbehaarung, also freut sie sich, dich so zu sehen.
Pete und Gary setzten sich und tranken ein Bier, während sie auf die Rückkehr ihrer Herrin warteten. Sie unterhielten sich über viele Dinge, um sich die Zeit zu vertreiben. Pete sagte, er sei überrascht, dass Gary hier ein Fahrrad habe. Gary hat ihm erzählt, dass sie seit fünf Jahren hierher kommen. Jean besitzt es auch. Sie brauchen zwei lange Tage oder drei einfache Tage, um hierher zu kommen.
Etwa zwanzig Minuten waren vergangen, als die Mädchen die Treppe heruntergekommen waren. Sie waren beide in Badetücher gewickelt, und als Jean die Männer nackt sah, wandte sie sich an Sandy und sagte: Ich denke, das beantwortet unsere Frage. und wie Sandy ließ sie ihr Handtuch auf der Treppe fallen.
Als sie auf der Couch ankamen, zog Jean Sandy für einen langen, leidenschaftlichen Kuss hoch. Beide Frauen ließen ihre Hände erkunden. Jetzt, da die Männer die Bewegung sehen konnten, begannen ihre Hähne erwartungsvoll zu knurren.
Jean zerbrach die ISS und sah Sandy an, lächelte und sagte: Verdammt, ich halte es nicht mehr aus. dann schob er Sandy zwischen die beiden Männer auf das Sofa. Er ging auf die Knie, spreizte Sandys Beine und sah ihr in die Augen. Seit dem Tag, an dem wir uns trafen, wollte ich unbedingt deine Fotze lutschen, also lehne dich zurück, genieße und spiele mit zwei Schwänzen, während ich meine Freiheit mit deiner wunderschönen Fotze ausübe.
Jean verschwendete keine Zeit damit, in die nasse Fotze einzutauchen. Sandy stöhnte: Verdammt kkkkkkkkk und Jean fing an, ihn zu essen. Beide Männer näherten sich Sandy und begannen an ihren Nippeln zu saugen. Während sie das taten, packte Sandy Petes Schwanz und hielt ihn fest. Dann griff er nach Garys und griff auch danach.
Sandy war in einem Zustand höchster Erregung, während Jean es aß. Sie stöhnte immer mehr und liebte es, wie sich Jeans Zunge auf ihrer Fotze anfühlte und wie die Männer an ihren Brüsten saugten. Nicht einmal zehn Minuten später rief er:
Oh verdammt Jean. Wow, werde ich cummmmmmmmmmmmmmmmm? Ihr Körper verhärtete sich, als sie ihren Arsch von der Couch hob und ihre Katze gegen Jeans Gesicht drückte und sie dann mit einem riesigen Orgasmus freigab. Pussy spritzte Liebessäfte über Jeans Gesicht und Brüste. Sandy dachte, sie würde in sich selbst pinkeln, aber das war ihr im Moment egal.
Als ihr Orgasmus abgeklungen war, sah sie Jean und dann Pete an. Oh mein Gott, ich glaube, ich habe Jean angepisst. Ich bin wirklich traurig? Jean lachte und sagte: Liebling, du hast nicht gepinkelt, du hast gespritzt. Verdammt, es war so sexy von dir, das zu tun. Jean sah Pete an und sagte: Macht er das zum ersten Mal? Sie fragte.
Pete grinste und sagte: Das hat er noch nie für mich getan, also würde ich ja sagen. Vielleicht musst du mir diese Technik beibringen. das brachte sie alle zum Lachen.
Sandy kam dann zu sich und stand von der Couch auf und schob Jean in ihre vorherige Position auf der Couch und fickte Jean. ?Verdammtkkkkkkkk? Jean stöhnte. Iss die Muschi, Schatz?
Dann forderte sie die Männer auf, sich hinzuknien, um ihre Schwänze zu lutschen. Beide Männer waren ihm dankbar. Jean warf sich zwischen zwei harten Schwänzen hin und her, als Sandy es aß. Sauge eine Minute lang an einem und dann am anderen. Während sie an Pete saugte, sah sie auf Sandy hinunter, die ausspionierte, was vor sich ging, und sie lächelte nur. Dadurch fühlte sich Pete so viel besser. Damals hatte er sich beim Spielen nie von Karen berühren lassen.
Jean kam ungefähr zehn Minuten nach ihrem Match an. Obwohl er nicht wie Sandy spritzt. Er hatte Garys Schwanz im Mund, als er ejakulierte, und musste aus Angst, ihn zu beißen, spucken.
Als Jean von ihrem Orgasmus herunterkam, nahmen die Männer ihre Plätze neben ihr ein. Sandy tauchte zwischen Jeans Beinen auf und lehnte sich zurück, sah Pete und dann Gary an. Währenddessen packte Jean Peters Schwanz und fing an, ihn zu streicheln. Verdammt, Peter, du hast einen schönen Schwanz. Kann ich diese Sandy probieren?
Natürlich viel Spaß. Ich mache ein Tagebuch. Sandy bewegte sich dann zwischen Garys Beinen, um sie zu trennen, und begann, seinen Schwanz zu streicheln. ?MMMMMMMM. Schöner Hahn Gary. Definitiv ein Schluck? wenn er seinen Kopf neigt, um es in seinen Mund zu stecken. Garys Schwanz war 18 cm lang und fett. Sandy fragte sich, wie es sich in ihrer Muschi anfühlen würde, aber sie wusste, dass es nicht so wäre.
Beide Mädchen hatten Männerschwänze in und aus ihren Mündern. Beide Männer stöhnten viel, während die Frauen arbeiteten und arbeiteten, um sie eng und bereit für einen bald kommenden guten Fick zu halten. Irgendwann hob Jean ihren Kopf und sagte: Willst du zwei nicht in unseren Mund kommen? sagte. Heb dir das für einen Moment für unsere Muschi auf.
Pete war der erste, der sagte, dass er sich ihr näherte. Jean nahm ihren Mund von ihm und Sandy tat dasselbe mit Gary. Oh, verdammtes Mädchen. Das fühlte sich auch gut an. Sandy lächelte ihn nur an.
Jean ging zu Gary hinüber und positionierte sich so, dass er jetzt reiten und seinen Schwanz einführen konnte. Keine Sorge Baby, diese Katze wird sich jetzt um dich kümmern. Also halt die Klappe und fick mich?
Sandy ging zu Pete und tat dasselbe, schlang ihre Arme um seinen Hals und senkte die tropfende Fotze auf seinen Schwanz und stach ihn tief. Oh verdammt yeahhhhhhhhhhhh. Ich brauchte das den ganzen Tag.
Jean lachte und fragte: Also habt ihr euch heute nie geliebt? Gary hat mich gleich nach seiner Rückkehr heute Nachmittag gefickt.
Pete kicherte und sagte dann: Ich wollte auch, aber jemand wollte es für später aufheben. Er sah Sandy an, küsste sie sanft und sagte: Okay Schatz, wirst du mich jetzt ficken?
Genieße es Baby. Befriedigung?
Sandy schnappte sich ihr Werkzeug und schob es hinein. Dabei brachte Jean Gary auf der Couch zu Pete, der dann Garys Schwanz in seine heiße Fotze stieß.
Fick Gary. Du bist heute Abend so hart. Nachdem ich über 30 Jahre lang gefickt habe, liebe ich deinen Schwanz immer noch in mir, Baby. Fick dieses heiße Arschloch und fick es gut.?
Sandy schrie: Fuckkkkkkkkkkkkk? Jean beim Reden zuzuhören machte Sandy noch heißer, als sie anfing zu ficken, indem sie Petes Schwanz rücksichtslos im Stich ließ. Pete hielt im Grunde an seinem geliebten Leben fest. Er hatte Sandy noch nie so provokativ erlebt.
Jean beugte sich vor und küsste Sandy leidenschaftlich, während die beiden Paare hart fickten. Pete flüsterte Sandy ins Ohr: Magst du das wirklich, Schatz. Vor anderen Leuten ficken?
Oh mein Gott, ja. Ich liebe das und ich liebe dich. Werde ich bald entlassen? flüsterte sie Pete zu.
Jean ejakulierte zuerst und stöhnte laut, als ihr Körper überall hin und her schwankte. Dies schickte Sandy in ihren eigenen Orgasmus. Gary und Pete folgten bald dem Beispiel und pumpten Sperma tief in ihre Frauen.
Während sich alle beruhigten, küssten sich die Mädchen ein letztes Mal und setzten sich auf den Schoß der Jungen. Jean hat mit Gary Schluss gemacht, dann hat Sandy mit Pete Schluss gemacht. Er hatte das größte Lächeln auf seinem Gesicht.
Ohne sich mitreißen zu lassen, fragte sie Gary: Nun, Sandy, ich nehme an, dir hat diese kleine Begegnung heute Abend gefallen?
Oh mein Gott, ja. Das war großartig. Es war so sexy, euch beiden dabei zuzusehen. Es ist wie ein echter Pornofilm, aber nichts war falsch daran. Ihr zwei seid sehr sexy.
Kapitel 14
Jean lächelte und fügte dann hinzu: Das ist also etwas, das Sie beide irgendwann noch einmal versuchen möchten? Wenn wir über diese großartige Chance sprechen, würden wir gerne wieder mit Ihnen zusammenkommen. Ich muss aber zugeben, ich Ich genoss es wirklich, Pete zu lutschen, und umarmte ihn. Ich war fast versucht, aufzusteigen und diesen wunderschönen Schwanz in mich hineinzuschieben.
Sandy sah den lächelnden Pete an, und Sandy nickte zustimmend und sprach. Ich denke, wir werden noch eine Nacht wie heute haben. Sandy sah Pete mit einem verlegenen Lächeln an und sagte: Ich weiß, wie Jean sich fühlt. Ich war so versucht, Gary in mich zu stecken, nur um einen anderen Schwanz in mir zu spüren. Pete ist der dritte Mann, mit dem ich in meinem Leben zusammen war. Aber er wird der letzte Mann sein, mit dem ich je zusammen war…?
Gary und Jean zogen sich dann an und wollten gerade gehen, als Pete fragte, was sie morgen machen würden. Gary kicherte und sagte: Wir denken darüber nach, mit euch abzuhängen, wenn ihr das auch wollt. Aber dann fahren wir am Freitag nach Hause.
Jetzt, wo sie intim miteinander sind, wünschten sie sich alle gute Nacht, einschließlich des Austauschs von Küssen. Die Männer gaben sich nur die Hand.
Nachdem sie ins Bett gekrabbelt und zusammengekauert waren, fragte Sandy Pete: Also hast du das alles heute Abend geschafft?
Lass mich dich das fragen. Hat dir die ganze Erfahrung gefallen, besonders das Mädchenspiel?
Oh mein Gott, ja. Das Beste war, als wir uns liebten und anfingen, sie zu beobachten, und um ehrlich zu sein, ich genoss es wirklich, dass sie uns zusahen. Ich bin immer noch geil darauf.?
Sandy spielte jetzt mit Petes Schwanz und härtete ihn. Er küsste sie auf den Kopf, legte sich dann auf sie und stieß sie wieder hinein. Sandy fragte später: Was hat dich am meisten angemacht? Sie fragte.
?Geradeheraus? Alles. Aber ich war wirklich aufgeregt zu sehen, wie du Gary einen bläst. Ich hätte fast auf Jeans Mund geschossen. Er ist ziemlich gut, aber nicht so gut wie du. Und dich so spritzen zu sehen, wow, das war großartig. An meiner Technik muss ich noch etwas arbeiten.
Mein Baby. Die Fähigkeit, Muschi zu essen, muss nicht verbessert werden. Ich liebe ihn so wie du bist. Dasselbe gilt für deine Fickkünste und vor allem für deine Liebeskünste. Wenn Jean dich drinnen haben wollte, würdest du? Sie fragte.
?Geradeheraus? Ich weiß nicht. Ich würde Sie zuerst fragen, ob Sie nur Gary darin haben wollten. Eine Art Tit-for-Tat, kein Wortspiel.?
Er bückte sich und küsste sie, als sie sich auf seinem Schwanz drehte, was ihn wirklich vertiefte. Ich muss zugeben, ich war zu versucht, ihn zu reiten, spüre einfach einen anderen Schwanz in mir, aber nur, wenn du damit einverstanden bist. Ich gebe es auch zu, ich weiß, dass wir sie gerade getroffen haben, aber wir verstehen uns alle so gut, wenn wir sie zu Hause treffen wollten, wären sie das einzige Paar, von dem ich dachte, dass wir das zusammen machen könnten?
Gott Baby, deine Muschi brennt. Ich stimme immer noch zu. Ich könnte das hin und wieder tun und nur mit ihnen. Trotzdem würde ich gerne sehen, wie Jean und Karen miteinander auskommen.
Pete warf sie dann um, so dass er jetzt oben war und die beiden hörten auf zu reden und liebten sich für die nächste halbe Stunde. Er hatte es nicht eilig, es zu beenden. Als sie fertig waren, fielen beide in einen friedlichen Schlaf.
Kapitel 15
Am nächsten Tag hingen die Paare bei Pete und Sandy herum, lagen zuerst am Strand und kamen dann auf ihrem abgelegenen Deck an, wo sie nackt lagen. Sie entschieden erneut, dass eine Aufführung angebracht war, aber dieses Mal, nachdem die Mädchen eine halbe Stunde gespielt hatten, tauschten die Paare ihre Partner und 69 zusammen, bevor sie ihre fickten.
Nach dem Abendessen in einem Fischrestaurant an diesem Abend machten sie alle Pläne, sich zu Hause zu treffen. Nachdem Pete und Sandy sich von ihrer neuen Freundin verabschiedet hatten, kehrten sie Hand in Hand in die Wohnung zurück, und Pete fragte Sandy, ob er sie noch einmal heiraten würde, küsste sie innig und sagte ja.
Als sie am Samstag nach Hause kamen, stürzten sie und brannten nach fast einer Woche voller Abenteuer aus. An diesem Sonntag gingen sie zu seinen Eltern und dann zu seiner Mutter. Natürlich war ihre Tochter da, um sie am Samstag zu begrüßen, und die meiste Zeit der Reise war es voll, da Sandy die Sexparts mit Gary und Jean ausließ.
Als Pete an diesem Montag zur Arbeit kam, kam sein Onkel und fragte, wie die Woche gewesen sei. Pete erzählte ihm, wie toll es dort unten war und was sie alles taten, außer den zusätzlichen Aktivitäten, die sie mit Gary und Jean hatten.
Sein Onkel lachte und sagte: Vielleicht triffst du dich das nächste Mal mit ein paar Stammgästen und sie zeigen dir eine noch heißere Zeit. Gott weiß, würden deine Tante und ich das lieben? und dann kicherte er.

Hinzufügt von:
Datum: November 21, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert